• Nachrichten und mehr...

  • Wasserstand
    Frankfurt-Osthafen | KM 37,59
    Wasserstand: 177.00 cm
    am: 20.11.2017 | um: 14:30
    Kein Ruderbetrieb bei einem Wasserstand über 260.00 cm

    Häufige Fragen von Einsteigern - und die Antworten dazu

    Welche Kleidung brauche ich?

    Spezielle Ruderkleidung ist nicht erforderlich. Gängige, eher eng anliegende Sportkleidung wie z.B. Fahrradsachen sind ganz gut geeignet. Die Fersen der Schuhe sollten nicht zu breit sein.

    Wie fange ich an?

    Frag zunächst über unser Kontaktformular oder persönlich an, ob derzeit Kapazität da ist und vereinbare mit uns einen Termin. Der erste Termin ist ein unverbindliches Schnupperangebot. Ab dem zweiten Termin benötigen wir u.a. aus Versicherungsgründen schon eine Anmeldung. Ab da erheben wir eine Ausbildungspauschale von 50€, die aber bei dauerhafter Mitgliedschaft mit Aufnahme- und Jahresgebühr verrechnet wird. Innerhalb von 4 Wochen ist ein Rücktritt möglich. Danach gelten die Kündigungsbedingungen aus der Satzung.

    Wie läuft das Training ab?

    Für jeden der Trainingstermine gibt es eine/n Verantwortlichen, der die Anwesenden passend auf Boote aufteilt. Dabei werden unterschiedliches Können und Ambition nach Möglichkeit berücksichtigt. Sportlich sollten die Mannschaften möglichst homogen sein, jedes Boot muss aber auch ausreichend manövrierfähig sein, also genug erfahrene Ruderer enthalten. So ergibt sich automatisch eine Durchmischung und gegenseitiges Kennenlernen.

    Wie lange dauert das Training?

    Das lässt sich nicht ganz pauschal sagen. Wir versuchen meistens, auf dem Wasser das Tageslicht möglichst gut auszunutzen. Das Versorgen der Boote dauert dann noch auch noch eine Weile. 2 – 2,5 Stunden sollten schon eingeplant werden.

    Wie pünktlich muss ich da sein?

    Die Zeiten gelten immer “Hand am Boot”, also schon umgezogen und ruderbereit auf dem Bootsplatz stehen. Die Ruderzeit ist knapp, die Bootseinteilung oft anspruchsvoll, so dass ein pünktlicher Beginn wichtig ist. Praktisch wissen wir natürlich auch, dass durch die immer späteren Arbeitszeiten und die schwierige Parkplatzsituation mal was dazwischen kommen kann. Im Zweifel könnt ihr es noch versuchen, aber garantieren können wir in dem Fall für nichts mehr.

    Was kostet mich das Rudern?

    Der reguläre Jahresbeitrag für aktive Mitglieder beträgt 180€, einmalige Aufnahmegebühr 50€. Diese enthält schon ein Vereins-T-Shirt. Ermäßigungsmöglichkeiten auf Anfrage. Für das erste Jahr wird der Jahresbeitrag anteilig entsprechend der Monate berechnet.

    Was ist, wenn ich Vorkenntnisse habe? Kann ich dann auch bei einem Aufnahmestopp für Anfänger noch einsteigen?

    Das entscheiden wir nach einem ersten Probetraining. Je nachdem, wie lange die letzte Rudererfahrung her ist, wie intensiv sie war, wie koordinativ geübt der oder die Einzelne ist, sind sehr große Abweichungen und damit keine pauschalen Aussagen möglich.

    Kann man auch im Winter rudern?

    Selbstverständlich! Wegen der kurzen Tage allerdings nur noch tagsüber, d.h. in der Regel am Wochenende. Weitere Voraussetzungen wie Wasserstand, Wind und Temperatur sind zu berücksichtigen. Witterungsunabhängig kann unser gut ausgestatteter Kraftraum und das Ruderbecken genutzt werden.

    Und nach dem Training…… sitzen wir oft in unserer Vereinsgaststätte zusammen. Das Zauberwort ist Borussia-Teller… aber das erzählen wir lieber persönlich.