• Nachrichten und mehr...

  • Wasserstand
    Frankfurt-Osthafen | KM 37,59
    Wasserstand: 154.00 cm
    am: 22.09.2017 | um: 00:30
    Kein Ruderbetrieb bei einem Wasserstand über 260.00 cm

    « Weihnachtsfeier am 09.12.12 | Startseite | Frühjahrsputz in der Borussia »

    Die Borussia trauert um Willi Fritscher

    Veröffentlicht am: 9. Dezember 2012 von Michael

    Unser Ehrenmitglied

    Willi Fritscher

    ist am 25. November 2012 verstorben.

    Geboren am 5. September 1928 trat Willi Fritscher 1969 in die FRG Borussia ein. Im Laufe seiner über vierzigjährigen Vereinskarriere hat er viele Aufgaben übernommen. Er machte den Übungsleiterschein, betreute und trainierte die Jugend, übernahm die Borussia-Presse und brachte sie auf Vordermann. Für die Aufmachung und Aktualität der Borussia Presse wurde Willi Fritscher als verantwortlicher Redakteur mit einem hervorragenden Preis ausgezeichnet. Ende 2010 hat er die Leitung unserer Vereinszeitschrift an jüngere Kräfte abgegeben, aber bis zuletzt Artikel geschrieben. In der kritischen Glosse „Motzkopp“ hat er auf vereinsinterne oder auch Frankfurter Merkwürdigkeiten hin gewiesen. Das von ihm aufgebaute, akribisch geführte Archiv und die damit verbundene Arbeit sind beispielhaft. Sein Wirken ist nicht nur in Frankfurter Ruderkreisen anerkannt.

    Immer stand Willi Fritscher mit positiver Kritik zur Verfügung, drängte sich aber nie auf. Stets hat er geholfen, wenn Not am Mann war. Viele Auszeichnungen, die der Verstorbene im Laufe der Jahre erhalten hat, zeugen von seiner guten Arbeit für die Borussia und den Rudersport:

    1972 - Silberne Verdienstnadel der Borussia
    1974 - Goldene Verdienstnadel der Borussia
    1987 - Verdienstnadel in Silber des Hessischen Ruderverbandes
    1996 - Verdienstnadel des Landessportbundes Hessen

    Wir danken Will Fritscher herzlich für seinen langjährigen und erfolgreichen Einsatz für die FRG Borussia 1896 und für die langjährige Treue! Wir werden ihn nicht vergessen. Unser Beileid und Mitgefühl gilt seiner Frau Alice und der ganzen Familie.

    Klaus Meinhardt

    Kategorie: News